GST News
DIE RICHTIGE REIFENWAHL IM MX
10.01.2019

Die Wahl der richtigen Bereifung stellt viele Motocross-Fahrer von KTM, Husqvarna und Co. beim Motorradhändler vor eine Herausforderung. Die Wahl der richtigen Ersatzteile ist nirgends so schwierig wie bei den Reifen: Der Boden ist hart oder weich, Untergrund ist sandig oder schlammig. Handelt es sich um eine reine Offroad-Strecke oder soll das Gummi auch Onroad zum Einsatz kommen? Die Auswahl der Ersatzteile beim Motorradhändler ist riesig. Welcher Offroad-Reifen ist für welche Bedingungen am besten geeignet? Und darf er überhaupt auch Onroad zum Einsatz kommen?

Der Scorpion MX32 Mid Soft ist der Siegerreifen der MX Weltmeisterschaft und eine klare Empfehlung bei jedem Motorradhändler. Mit seiner weichen Reifenmischung sorgt er maximalen Grip sowie beste Traktion auf nahezu allen Untergründen. Seine Stärke kann er vor allem auf sandigen Strecken mit mittelharten Streckenabschnitten ausspielen. Dank seiner speziellen Polyester-Karkasse kann er mit einem geringen Gewicht sowie einem guten Schutz vor Überhitzung glänzen. Die Anordnung der Stollen in V-Form bietet neben dem erhöhten Grip auch ein hohes Maß an Bremsstabilität. Dieser Offroad-Reifen ist nicht ohne Grund ein bevorzugter Rennreifen für alle Wettbewerbsfahrer.

Eine Ersatzteile-Alternative für jeden Motocross-Fahrer von KTM, Husqvarna und Co. ist der Scorpion MX32 Mid Hard, der mit einer härteren Gummimischung überzeugen kann. Auch dank der Brücken zwischen den seitlichen Stollen werden Stollenausbrüche verhindert und die Lebensdauer massiv verlängert. Dennoch bietet die spezielle Mischung auch einen perfekten Seitengrip. Egal ob für KTM oder Husqvarna: Der Scorpion MX32 Mid Hard bietet beste Leistungen, vor allem auf mittelharten Böden. Wichtig jedoch: Es handelt sich um keinen Onroad-Reifen, er ist daher auch nicht für die Verwendung im Straßenverkehr zugelassen.

Der Scorpion MX Extra bietet einen guten Kompromiss zwischen einer langen Haltbarkeit sowie einem guten Gripniveau. Dieser Motocross-Reifen eignet sich daher ideal für private Fahrten, Amateurrennen oder das Training. Die Brücken im Profil verhindern ein Ausbrechen der Stollen. Dank der neuartigen Gummimischung (Carbon Black Struktur) wird ein gleichmäßiger Verschleiß erzielt und die Lebensdauer damit erhöht. Die mehrlagige Karkasse bietet eine gute Kraftaufnahme und zugleich eine große Resistenz gegen unterschiedliche Durchschläge. Der Clou: Verschiedene Profile an Vorder- und Hinterreifen sorgen für perfekte Voraussetzungen im Offroad-Bereich. Die pfeilförmigen Stollen am Vorderrad erhöhen die Spurstabilität, während die V-förmig angeordneten Stollen die Bremsstabilität verbessern. Auf dem Hinterrad gewährleistet die Stollenanordnung eine maximale Traktion – egal auf welchem Untergrund, egal ob für KTM oder Husqvarna.

Für die Fahrt auf schlammigem und sandigem Untergrund empfiehlt der Motorradhändler den Scorpion MX Soft. Aufgrund seiner Stollenanordnung wird dieser Motocross-Reifen auch als Schaufler bezeichnet. Er ist nicht für den Onroad-Betrieb gedacht und darf nicht auf öffentlichen Straßen genutzt werden. Auch auf leichtem Untergrund bietet dieser Offroad-Reifen eine exzellente Beschleunigung. Die spezifische Karkasse gewährleistet eine effektive und zugleich zuverlässige Leistung. Und das nicht ohne Grund: Denn das Reifenprofil und die Gummimischung sind das perfekte Ergebnis aus der gemeinsamen Arbeit mit renommierten Fahrern von weltweiten MX-Rennen. Egal ob Ersatzteile für Husqvarna oder KTM: Der Scorpion MX Soft gehört bei jedem Motocross-Fahrer, der nicht gerne Onroad fährt, dazu. Der Motorradhändler hilft bei der Wahl der richtigen Ersatzteile gerne weiter.

Ersatzteile, Klamotten und Fanartikel findet ihr unter:

www.ktm-konsum.de

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
GST Dreilinden Potsdam neuer Standort
GST Standort Berlin
GST Standort Dreilinden
1000PS Motorrad-Websites

Ok