METZELER News
METZELER ist offizieller Sponsor der FIM International Six Days of Enduro 2016
07.10.2016 00:00:00
<span style="color: #000000; font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; font-style: italic; font-weight: bold; text-align: center;">Vom 11. bis 16. Oktober findet auf dem Circuito de Navarra in Spanien die 91. Ausgabe des bekanntesten Enduro-Wettbewerbs der Welt statt. Als Hersteller von Enduro-Reifen, wie zum Beispiel dem MCE 6 DAYS EXTREME, darf METZELER bei diesem Event nat&uuml;rlich nicht fehlen.<br /><br /></span> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;"><em>M&uuml;nchen (Deutschland), 6. Oktober 2016</em>&nbsp;&ndash; Die Marke&nbsp;<strong>METZELER</strong>&nbsp;ist&nbsp;<strong>offizieller Sponsor der FIM International Six Days of Enduro (ISDE)</strong>, die dieses Jahr vom&nbsp;<strong>11. bis 16. Oktober</strong>&nbsp;erstmals auf dem<strong>Circuito de Navarra in Spanien&nbsp;</strong>stattfinden. Das Enduro-Sechstagerennen wurde zum ersten Mal im Jahr 1913 in Carlisle in Gro&szlig;britannien ausgetragen. 2016 finden die<strong>&nbsp;FIM International Six Days of Enduro (ISDE)</strong>, bei denen &uuml;ber 30 Nationen um den Weltmeistertitel fahren, zum 91. Mal statt.&nbsp;&nbsp;</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">&nbsp;</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">Zum vierten Mal in der Geschichte finden die&nbsp;<strong>ISDE</strong>&nbsp;in Spanien statt: Erstmalig 1970 in El Escorial, nahe Madrid, gefolgt von der Ausgabe 1985 in La Molina und den&nbsp;<strong>ISDE</strong>&nbsp;in Granada im Jahr 2000. Dieses Jahr wird die &bdquo;Enduro-Olympiade&ldquo; zum ersten Mal in der Region Navarra in der Stadt Los Arcos veranstaltet. Austragungsort ist der moderne&nbsp;<strong>Circuito de Navarra</strong>, der ca. 60 km von der Hauptstadt Pamplona entfernt liegt.</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">&nbsp;</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;"><strong><em>Die Zahlen der diesj&auml;hrigen Veranstaltung</em></strong></span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;"><strong><em>&nbsp;</em></strong></span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">Knapp 650 Starter aus mehr als 30 Nationen haben sich f&uuml;r die Teilnahme an den&nbsp;<strong>FIM International Six Days of Enduro (ISDE)&nbsp;</strong>2016 angemeldet: Als Ausr&uuml;ster der besten Teams der&nbsp;<strong>FIM Enduro-Weltmeisterschaft</strong>&nbsp;unterst&uuml;tzt METZELER in diesem Jahr Giacomo Redondi, Eero Remes und Steve Holcombe, die Weltmeister der Klassen<em>&nbsp;Junior, E1 und E3.&nbsp;</em>Die Marke mit dem blauen Elefanten-Logo unterst&uuml;tzt zudem weitere Fahrer wie zum Beispiel Manuel Monni und Taylor Robert.</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">&nbsp;</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">Das Rennen startet am&nbsp;<strong>Circuito de Navarra</strong>&nbsp;und f&uuml;hrt zu einigen der charakteristischsten Orte der spanischen Region. In den ersten zwei Wettkampftagen m&uuml;ssen die Piloten zwei Mal eine Strecke von 300 km absolvieren, gefolgt von weiteren zwei Strecken je 280 km am dritten und vierten Renntag sowie einer finalen Strecke von 195 km am f&uuml;nften Tag.</span><br /><br /><br /></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;"><strong><em>METZELER im Enduro-Sport</em></strong></span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;"><strong><em>&nbsp;</em></strong></span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">METZELER verf&uuml;gt &uuml;ber eine langj&auml;hrige Erfahrung im Bereich des internationalen Enduro-Sports, diese reicht bis ins Jahr 1935 zur&uuml;ck. Anf&auml;nglich mit einigen Erfolgen in der deutschen Meisterschaft und schlie&szlig;lich auch bei den International Six Days of Enduro. In den Neunziger-Jahren stieg METZELER in die Enduro-Weltmeisterschaft ein und gewann mit Fahrern wie Paul Edmondson, Giovanni Sala, Mario Rinaldi und Fabio Farioli zwischen 1990 und 1997 insgesamt zw&ouml;lf Weltmeisterschafts-Titel. Mit der Einf&uuml;hrung des<strong>MCE 6 DAYS EXTREME</strong>&nbsp;konnte METZELER weitere 29 Weltmeistertitel in der FIM Enduro-Weltmeisterschaft einfahren.</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">&nbsp;</span></p> <p style="color: #717171; font-family: arial, sans-serif; text-align: justify;"><span style="font-family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt; color: #000000;">Der&nbsp;<strong>MCE 6 DAYS EXTREME</strong>&nbsp;wurde gemeinsam mit Werksfahrern der Enduro-Weltmeisterschaft f&uuml;r extremste Bedingungen entwickelt. Mit dem&nbsp;<strong>MCE 6 DAYS EXTREME&nbsp;</strong>k&ouml;nnen die aktuellen Werksmaschinen ihr volles Potential aussch&ouml;pfen, hierzu sind vor allem Eigenschaften wie Traktion, Stabilit&auml;t und eine hohe Laufleistung gefragt.</span></p>
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
TESTFILTER
Runde 2 im Enduro European Championship
 
Runde 2 im Enduro European Championship
TESTFILTER
Wir suchen DICH!!!
 
Wir suchen DICH!!!
TESTFILTER
Auftakt zur Enduro-Europameisterschaft in Fabriano
 
Auftakt zur Enduro-Europameisterschaft in Fabriano
TESTFILTER
Saisonauftakt in Tucheim
 
Saisonauftakt in Tucheim
1000PS Motorrad-Websites

Ok